Qi -

Wir wollen hier nur eine kurze Beschreibung über Qi und Qi Gong geben - einfach und verständlich, nicht wie viele andere Internet Seiten es tun - "blumig, überzogen und mit viel fernöstlicher Lebensweisheit", wo wir am Ende immer noch nicht verstanden haben, was nun eigentlich Qi sein könnte.

Dieses große Unbekannte ist immer noch etwas mysteriöses und geheimnisvolles. Das liegt daran, da es leider Menschen gibt, die es mysteriös erscheinen lassen. Nicht nur hier im Westen, sondern auch in Asien. Viele Menschen möchten getäuscht werden und viele Menschen täuschen.

Bewahren wir also einen klaren Geist und denken nach!

Weiterführende und tiefgreifende Information bekommen Sie in unseren Kursen

Wie können wir nun Qi definieren?

Was Chinesen als Qi bezeichnen können wir als "Bioenergie" bezeichen. Das Wort Qi setzt sich aus dem Schriftzeichenzeichen Luft (Sauerstoff) und Reis (Glukose) zusammen. Das ist Qi.

Was bedeutet nun Luft und Reis?
Unsere Nahrungsmittel und die Luft die wir einatmen sind alles Elemente, die zusammen Qi (Bioenergie) in unserem Körper produzieren. Sauerstoff bedeutet für die Chinesen Qi. Qi ist also die Energie die in unserem Körper fließt. Und Qi beschränkt sich natürlich nicht nur auf den menschlichen Körper. Wir Menschen sind nur ein Teil dieser Natur und teilen uns das Qi mit anderen Wesen dieser Erde.

Daher setzt sich das Wort Qi in dem chinesischen Wortschatz aus mehreren Begriffen zusammen. Hier einige Beispiele:

Kong Qi 空氣 = Atmosphäre

Re Qi 熱氣 = Dampf

Huo Qi 火氣 = Wut

Li Qi 力氣 = körperliche Kraft

Si Qi 死氣 = Totes Qi

Gu Qi 骨氣 = Mut

Leng Qi 冷氣 = Klimatisierung

u.v.a.

Qi Gong - 氣功

Gong setzt sich aus zwei Wörtern zusammen: "Arbeit" und "Kraft". Diese Kraft wird manchmal auch als "Aufwand" übersetzt. Wir stecken eine Menge Aufwand in eine Arbeit, um etwas zu erreichen. "Gong" könnte "lernen", "erforschen" und "Übungsweg" bedeuten.

Qi Gong bedeutet also "Erfolg durch Ausdauer und Übung mit dem Qi".

Qi Gong ist sehr wissenschaftlich. Welche Bereiche des Qi Gong gibt es?
Die körperliche Seite (Yang - aktives Qi Gong) und die geistige Seite (Yin - stilles Qi Gong).

18 Lohan Qi Gong bewegt sich genau in der Mitte - das Gleichgewicht zwischen Yin/Yang.

Copyright by Fongs Kung Fu - last update: 23.08.2009